Kurse

Kurs für Seiteneinsteiger

Die Päd­ago­gi­sche Aka­de­mie der FAWZ gGmbH bie­tet berufs­be­glei­ten­de Kur­se zur schul­päd­ago­gi­schen Grund­qua­li­fi­ka­ti­on für Lehr­kräf­te mit befris­te­ter Unter­richts­ge­neh­mi­gung an.

Zielsetzung und Struktur

Die Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mer sol­len über einen Zeit­raum von bis zu zwei Jah­ren einen Grad an Pro­fes­sio­na­li­sie­rung errei­chen, der sie im schu­li­schen All­tag bestehen und eine Ent­fris­tungs­hos­pi­ta­ti­on durch das Staat­li­che Schul­amt erfolg­reich absol­vie­ren lässt. Dazu durch­lau­fen sie ein struk­tu­rier­tes Aus­bil­dungs­pro­gramm im Umfang von 200 Stun­den (vgl. die Anfor­de­run­gen der Mit­tei­lung 6/14 des MBJS, die dazu ergan­ge­nen Hin­wei­se vom 10. Juli 2017 und der Mit­tei­lung 12/18 des MBJS). Die­ses Kurs­pro­gramm beginnt zwei­mal in einem Schul­jahr — jeweils zu Beginn des Schul­jah­res und mit Beginn des 2. Halb­jah­res.

In einer ers­ten Kurs­pha­se erwer­ben die Teil­neh­mer in einem drei­tä­gi­gen Inten­siv­se­mi­nar und fol­gen­den wöchent­li­chen Kom­pakt­se­mi­na­ren päd­ago­gi­sches Grund­la­gen­wis­sen. Die Inhal­te die­ser Semi­na­re lei­ten sich aus den Vor­ga­ben des MBJS, den prak­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen des Unter­richts­all­tags und der schu­li­schen Pra­xis ab. In einer zwei­ten Kurs­pha­se fin­den fünf Semi­na­re an je einem Sams­tag statt.

Ergän­zend zu den Semi­nar­ta­gen füh­ren die Semi­nar­lei­ter und ‑lei­te­rin­nen Unter­richts­be­su­che bei den Kurs­teil­neh­mern durch und berei­ten die­se Hos­pi­ta­tio­nen gemein­sam mit den Lehr­kräf­ten nach. Wei­ter­hin wer­den die Kurs­teil­neh­mer ange­hal­ten, kol­le­gia­le Unter­richts­be­su­che durch­zu­füh­ren und aus­zu­wer­ten.

Zu den von den Kurs­teil­neh­mern zu erbrin­gen­den Anfor­de­run­gen des Pro­gramms gehö­ren Prä­senz an den Semi­nar­ta­gen, Durch­füh­rung von kol­le­gia­len Unter­richts­be­su­chen mit anschlie­ßen­der Aus­wer­tung, Unter­richts­be­su­che durch die Semi­nar­lei­ter und ‑lei­te­rin­nen mit anschlie­ßen­der Aus­wer­tung, Selbst­stu­di­um, das Erstel­len einer Haus­ar­beit, ein Kol­lo­qui­um sowie regel­mä­ßi­ge Zusam­men­ar­beit mit der Men­to­rin / dem Men­tor.

Leitung und Verantwortungsbereiche

Herr Nord­heim lei­tet die Päd­ago­gi­sche Aka­de­mie der FAWZ gGmbH stra­te­gisch und ope­ra­tiv. Er trägt die Ver­ant­wor­tung für die Erar­bei­tung und Fort­schrei­bung der Aus­bil­dungs­kon­zep­ti­on sowie für ihre Umset­zung und das Qua­li­täts­ma­nage­ment. Als Semi­nar­lei­ter und ‑lei­te­rin­nen sind Herr Nord­heim und Dr. Wer­ner ein­ge­setzt. In die­ser Funk­ti­on lei­ten sie die Semi­na­re und füh­ren Unter­richts­be­su­che nach Abspra­che durch. Für ein­zel­ne Semi­nar­in­hal­te kön­nen wei­te­re geeig­ne­te Lehr­kräf­te, Schul­lei­ter, Koope­ra­ti­ons­part­ner oder exter­ne Anbie­ter her­an­ge­zo­gen wer­den. Jedem Kurs­teil­neh­mer wird über­dies hin­aus auch eine Men­to­rin / ein Men­tor für ihren / sei­nen Fach­be­reich zur Ver­fü­gung gestellt.

Schul­or­ga­ni­sa­to­ri­scher Rah­men
Der Mitt­woch wird als regel­mä­ßi­ger wöchent­li­cher Semi­nar­tag fest­ge­legt. Für die­sen Semi­nar­tag wer­den die Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mer wie auch die Kurs­lei­te­rin­nen und Kurs­lei­ter aus dem Stun­den­plan ihrer Schu­le aus­ge­plant.

Die wöchent­li­chen Semi­na­re wer­den im Zeit­raum von 9 bis 14:30 Uhr in den Räu­men der Beruf­li­chen Schu­le Pau­la Fürst der FAWZ gGmbH durch­ge­führt.

Ver­an­stal­tungs­ort:
Beruf­li­che Schu­le Pau­la Fürst der FAWZ gGmbH
Juli­us-Pintsch-Ring 27
Raum U1 (mit Smart­board)
15517 Fürstenwalde/Spree

Zu einer ers­ten Zusam­men­kunft der Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mer lädt der Lei­ter der Päd­ago­gi­schen Aka­de­mie der FAWZ gGmbH, Herr Nord­heim, geson­dert ein.

Hier ent­lang geht es zur Anmel­dung.